Suche
  • Giorgina Kazungu-Haß

Erinnern und Gedenken - 80 Jahre Gurs


Vielleicht sind Sie auch schonmal an diesem Schild am Saalbau vorbeigelaufen.


Der Weg nach Gurs führte mindestens 50 Neustadter Bürgerinnen und Bürger in den Tod. Die Nazis klingelten in den Abendstunden an ihren Türen, um sie in das Konzentrationslager am Fuße der Pyrenäen zu verschleppen. Ein großer Teil der 7000 Juden aus Baden, der Pfalz und dem Saarland, starben in der "Hölle von Gurs" an Krankheit, Erschöpfung und Misshandlung, die Überlebenden wurden mit Sonderzügen 1942 in das Vernichtungslager nach Ausschwitz gebracht und dann dort vergast.


Ich bin seit einigen Jahren im Vorstand der KZ-Gedenkstätte Neustadt. Dank unermüdlichen Menschen, wie Eberhard Dittus und vielen anderen Beteiligten, ist das Gedenken in Neustadt, das Erinnern und Mahnen wichtiger Bestandteil unseres Lebens in dieser Region geworden. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt und den Schulen in Neustadt versuchen wir so, den getöteten Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu gedenken, aber vor allem gemeinsam zu verhindern, dass so etwas jemals wieder passiert.


Nie wieder.

13 Ansichten

© 2020 by Giorgina Kazungu-Haß, SPD Rheinland-Pfalz,

Maximilianstraße 31, 67433 Neustadt an der Weinstraße